X

Event

EPIC URBANISM

Doing in Common

Mi, 05.10.16 - Sa, 08.10.16, 10:00 - 17:00
Workshop
Open Programm

Fachgebiet: Praxen des Commoning
Information zur Anmeldung hier.

N.B.: Dieser Workshop wird in Englisch und Deutsch geführt.

Viele Umstände beeinflussen die Art und Weise in der wir unsere Städte empfinden, verstehen und entwerfen; Politik, lokale Bauordnungen, Klimafaktoren, Materialienzugang, Infrastruktur, Technologien, Kultur, usw.
Wir leben mit diesen Umständen zusammen, wir sind von ihnen jederzeit umgeben und bedingt. Dennoch werden sie öfters als Belastung für das freie Handeln, Üben und Gestalten der Stadt empfunden.
Wie wäre es aber, wenn wir diese Beschränkungen als Chancen wahrnehmen? Die Bewohner und Nachbarn sind in unserer Zeit auf den Weg, ihre Rolle in der Stadt zu ändern, and this is for the best!

Dieser Workshop möchte über das „Gemeinsame Tun“ forschen und neue Wege in dieser Richtung entwickeln: Wie finden die Entscheidungen während des gemeinsamen Tuns statt, wie kommunizieren wir unsere Ideen miteinander und wie teilen wir unser Wissen während der kollektiven Arbeit mit? Welche Formate verwenden wir um unser Wissen darzustellen und zu visualisieren? Können wir Systeme entwickeln, die uns zu unerwarteten Lösungen und Innovation führen? Welche Ressourcen und Werkzeuge stehen uns zu Verfügung um Wissen zu übertragen?

 

ÜBER DIE TUTOREN

Zuloark is a group of architects, designers, builders and thinkers operating within the fields of architecture, urbanism, design, pedagogies and research development. Our main activities revolve around city development (place making, urban planning and urban design), architecture and spaces (public building, housing and user experience), objects and furniture (furniture prêt à porter and exhibition design) and graphic design (web, illustration and video). ZK is materialised in every achieved project and it is redefined as it grows. ZK never equals ZK. It is meant to be a living structure thought and constructed as a critical object.

Since 2001, ZK has been awarded in different architectural competitions and collaborating with independent and well renowned architecture studies. “El Campo de Cebada” project was one of the finalist projects in the Urban Public Space European Awards, winner of a Golden Nica in Prixars Digital Communities Award and first prize in the XII Biennial of Spanish Architecture. Zuloark has also developed different platforms like ‘The Universal Declaration of Urban Rights’ and the Urbanleaks.org. ZK is also involved in designing and constructing furniture and urban installations projects such as Gran Vía/Gran Obra. Our Second Lives projects made for the Madrid 2010 White Night was a finalist project of the XI Spanish Architecture and Urbanism Biennial.